1 Meter lange Bohnen ernten

Anzeige

Habt ihr schon einmal 1 Meter lange Bohnen gesehen, die man genauso essen kann wie normale Bohnen und die noch dazu fadenlos sind?

Die Meterbohne ist eine fadenlose Stangenbohne, die bis zu einem Meter lange, zarte, grüne Früchte entwickelt. In China und Südostasien sind Meterbohnen seit langem als Delikatesse bekannt. Auch hierzulande erfreuen sie sich einer immer größeren Beliebtheit und werden wie „normale“ grüne Bohnen in der Küche verarbeitet. Der Händler liefert zwei Jungpflanzen im durchwurzelten Topf zum Auspflanzen im Freiland, Gewächshaus oder großem Kübel auf der Terrasse.

Meterbohne

Meterbohne

In Asien ist die Stangenbohne schon lange bekannt und hält nun auch Einzug in deutsche Gemüsegärten. Die Vorzüge der Meterbohne liegen auf der Hand: die Bohnen sind extrem lang, bis zu einem Meter, und erleichtern somit die Ernte, denn eine Meterbohne liefert den gleichen Ertrag wie viele, viele kleine grüne Bohnen. Auch entfällt das mühsame Fadenziehen vor der Zubereitung, denn die Meterbohne ist fadenlos. Die Konsistenz der meterlangen Stangenbohne ist überraschend zart, wenn man sie jung erntet. Zubereitet wird sie wie grüne Bohnen als Beilage, in Eintöpfen, Salaten und vegetarischen Gerichten. Die Stangenbohne ist ideal fürs Freiland, im Gewächshaus, kann aber auch in großen Töpfen auf der Terrasse kultiviert werden.


Meterbohne hier bestellen
1 Meter lange Bohnen

Artikel teilen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.