Archiv der Kategorie: Allgemein

Anzeige

1 Meter lange Bohnen ernten

Habt ihr schon einmal 1 Meter lange Bohnen gesehen, die man genauso essen kann wie normale Bohnen und die noch dazu fadenlos sind?

Die Meterbohne ist eine fadenlose Stangenbohne, die bis zu einem Meter lange, zarte, grüne Früchte entwickelt. In China und Südostasien sind Meterbohnen seit langem als Delikatesse bekannt. Auch hierzulande erfreuen sie sich einer immer größeren Beliebtheit und werden wie „normale“ grüne Bohnen in der Küche verarbeitet. Der Händler liefert zwei Jungpflanzen im durchwurzelten Topf zum Auspflanzen im Freiland, Gewächshaus oder großem Kübel auf der Terrasse.

Meterbohne

Meterbohne

In Asien ist die Stangenbohne schon lange bekannt und hält nun auch Einzug in deutsche Gemüsegärten. Die Vorzüge der Meterbohne liegen auf der Hand: die Bohnen sind extrem lang, bis zu einem Meter, und erleichtern somit die Ernte, denn eine Meterbohne liefert den gleichen Ertrag wie viele, viele kleine grüne Bohnen. Auch entfällt das mühsame Fadenziehen vor der Zubereitung, denn die Meterbohne ist fadenlos. Die Konsistenz der meterlangen Stangenbohne ist überraschend zart, wenn man sie jung erntet. Zubereitet wird sie wie grüne Bohnen als Beilage, in Eintöpfen, Salaten und vegetarischen Gerichten. Die Stangenbohne ist ideal fürs Freiland, im Gewächshaus, kann aber auch in großen Töpfen auf der Terrasse kultiviert werden.


Meterbohne hier bestellen
1 Meter lange Bohnen

Artikel teilen

Junge Sonnenblume

Die Sonnenblumen kommen!

Jedes Jahr im April – man kann auch später säen – keimen im Garten die Sonnenblumen. Entweder haben wir selbst Sonnenblumen gesät – es gibt sie in vielen Sorten – oder wir finden einfach Sonnenblumenkeimlinge irgendwo in unserem Garten, die von den Vögeln verbreitet worden sind. Das passiert uns eigentlich jedes Jahr. Nicht immer ist der Platz für die Sonnenblume dann geeignet, aber das macht nichts. Wir lassen die Pflanzen dann einfach vorerst an Ort und Stelle wachsen und pflanzen sie später an einen geeigneten Platz um, sobald sie etwas größer sind.

Sonnenblume

Sonnenblume

Sonnenblumen gehören eigentlich in jeden Garten. Ihr gelber oder rötlicher Blütenkranz sieht aus wie die Sonne – daher ihr Name. Sonnenblumen verbinden wir mit Sommer, Wärme, Erholung und Schönheit. Es gibt Sonnenblumen, die nur eine Blüte haben, die dann meist sehr groß ist.

 

Oder es gibt auch Sonnenblumen mit mehreren Blüten pro Pflanze. Wenn man wirklich große Sonnenblumen haben möchte – es finden immer mal wieder Wettbewerbe statt um die größte Sonnenblume, muss man die Pflanzen aufgrund ihres starken Wachstums kräftig düngen, z.B. mit Kompost oder einem anderen Dünger.

Sonnenblumensamen sind nicht nur für Vögel sehr schmackhaft. Auch wir Menschen können sie knabbern – das Innere schmeckt sehr gut und enthält viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Wir heben manchmal auch die ganzen Körbe auf, um im Winter damit die Vögel zu füttern und ein paar Samen für das nächste Jahr.

In der Küche ist Sonnenblumenöl unerläßlich, zum Braten, Backen, Kochen und auch für Salate.

Wir haben immer einen 10-Liter-Kanister Bio-Sonnenblumenöl zu Hause, so müssen wir nicht ständig neues besorgen und die Kosten pro Liter sind überschaubar, auch im Biobereich.

Das sogenannte „Bratöl“ ist fast immer auch Sonnenblumenöl, das hocherhitzbar ist und deshalb besser zum Braten geeignet.

 

 

Artikel teilen

Tomatenblüten

Wenn die Tomaten schon vor den Eisheiligen blühen

Tipps zur Bestäubung von Tomaten

Wer Tomaten schon frühzeitig in Haus oder Wohnung gesät hat (Februar/März), wird feststellen, dass die Pflanzen frühzeitig zu blühen beginnen, zum Beispiel bei uns Mitte/Ende April. Da wir aber die Tomaten noch nicht ins Freie bringen können, fehlen uns in Haus und Wohnung Insekten oder Wind, um die Tomatenblüten zu bestäuben und damit einen Fruchtansatz zu erreichen. Tomaten sind zwar meist selbstbefruchtend, d.h. man benötigt meist keine zweite Sorte, um Früchte zu erzielen. Dennoch müssen die Blüten bestäubt werden, was im Freien durch Insekten oder Wind erreicht wird.

Tipps zur Bestäubung von Tomaten in Haus und Wohnung:

Auch in Haus und Wohnung gibt es jedoch mehrere einfache Möglichkeiten, die Tomatenblüten zu bestäuben und somit die Grundlage für die späteren Tomaten zu legen.

Möglichkeit 1: Wir können die Tomatenblüten mit einem weichen Pinsel selbst bestäuben. Dies macht man solange, bis die Pflanzen nach den Eisheiligen ins Freie können. Im Pinsel bleiben dann ständig Pollen hängen, welche nach und nach die Blüten befruchten, wir werden dann bald die ersten winzigen grünen Tomaten sehen, welche dann schnell größer werden. Immer den gleichen Pinsel benutzen und den Pinsel nicht nass werden lassen. Es genügt, einfach mit dem Pinsel in der Blüte „herumzufuhrwerken“, um das Ziel zu erreichen.

Möglichkeit 2: Diese Methode wird auch im Erwerbsanbau von professionellen Gärtner genutzt: Die Pflanzen mit den Blüten jeden Tag kräftig schütteln, so dass diese Form der Bestäubung praktisch den Wind ersetzt.

Möglichkeit 3: Die Fenster regelmäßig und häufig öffnen und kippen, um Insekten hereinzulassen. Diese Methode wird uns bei kühlem Wetter nicht so gut gefallen…

Möglichkeiten 1 und genügen aber meist vollkommen und es ist ja dann auch nicht mehr lange bis zu den Eisheiligen Mitte Mai. Dann kommen die Pflanzen ins Freie und die Bestäubung wird wieder von Insekten und Wind übernommen.

Hier geht es zu unserem vollständigen Tomatenartikel mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung von der Aussaat der Tomaten bis zur Ernte:

http://biohausgarten.de/gemuese/perfekte-tomatenpflanzen-aus-eigenen-samen-heranziehen/

 

Artikel teilen

Blütenreichtum durch Dünger

Gut düngen im Frühjahr für Blütenreichtum

Im Frühjahr müssen wir alle Pflanzen gut düngen, wenn wir später viele Blüten und Früchte haben möchten, denn die Nährstoffe im Boden werden verbraucht und müssen ersetzt werden. Kompost haben wir nicht immer genug für den ganzen Garten und für jeden Spezialzweck (wie z.B. Blaubeeren und Rhododendren).

Wer sich im Baumarkt schon einmal umgesehen hat, findet dort viele Arten von Dünger zu teilweise extrem überhöhten Preisen.

Ein auch von uns genutzter Geheimtipp (neben Kompost natürlich) ist dabei Dünger aus dem Supermarkt, den es manchmal eine gewisse Zeit zu Aktionspreisen zu kaufen gibt. Jedoch sind diese Angebote oft sehr schnell ausverkauft und nur eine bestimmte Zeit verfügbar.

Nicht so beim Lidl-Online-Shop. Hier kann man ganzjährig verschiedene Arten von Dünger zu sehr günstigen Preisen online bestellen (unschlagbare Kilogrammpreise zwischen 80 Cents und 1 Euro).

Hier geht es zum Dünger-Angebot des Lidl-Online-Shops:


Dünger im Lidl-Online-Shop
Dünger

Angeboten werden Rasendünger, Rhododendrondünger, Beerendünger, Rosendünger und Garten-Volldünger.

Artikel teilen

Geschenk

Solarlampe gratis noch bis Ende Mai

Noch bis zum 31.05.2017 erhalten Kunden zu Ihrer Bestellung bei Bakker Pflanzenversand eine formschöne dreiarmige Solarlampe gratis. Gutscheincode: TRIOSOLAR verwenden.

Hier geht es zu diesem Geschenk:

Gratis Trio Krakelee Solarlampe

Artikel teilen

Kletterrosen

2 Kletterrosen gratis bei Bakker

2 Kletterrosen gratis gibt es derzeit bei Bakker (Pflanzen, Blumen, Obst, Gemüse, Gartenzubehör), wenn Sie den Vorteilscode CLIMBINGROSES17 bei Ihrer Bestellung in Ihrem Warenkorb verwenden. Hier geht es zum Angebot:


Bakker – Europas größter Pflanzenversender


Artikel teilen

Tulpenmagnolie

Magnolienzeit

Es ist Magnolienzeit. Überall blühen die Magnolien, so auch bei uns zur Zeit die Tulpenmagnolie  (Magnolia soulangeana). Einige Sorten dieser Gattung passen auch in kleinere Gärten.

Sternmagnolie

Sternmagnolie (Magnolia stellata)

Magnolia soulangeana bei ebay:

Magnolia soulangeana Lennei – Tulpenmagnolie Lennei

Magnolia soulangeana ‚Satisfaction‘ – winterharte Pflanze 70-100cm – Tulpenbaum

Sternmagnolie (Magnolia stellata) bei ebay:

Sternmagnolie rosa

Sternmagnolie weiß

 

Artikel teilen