Gurken mit starkem Wachstum

Anzeige

Das warme Wetter der letzten Tage lässt die Gurken wachsen – auch ohne Gewächshaus. Dabei haben wir dieses Jahr ein Experiment unternommen: Im Freien verwenden wir wegen der besseren Witterungsbeständigkeit nur veredelte Gurken und legen immer schwarze Folie für mehr Wärme unter die Pflanzen.

Gurkenpflanzen im Kübel

Gurkenpflanzen im Kübel

Einmal haben wir die Pflanzen normal ins Freie gepflanzt und einmal in einen großen schwarzen Plastikkübel gesetzt und diesen nahe der Hauswand platziert.

Das Ergebnis ist bereits nach 2 Wochen eindeutig. Die Pflanzen im schwarzen Plastikkübel an der Hauswand sind schon mehr als doppelt so groß und gedeihen prächtig. Die Pflanzen im Beet wachsen auch gut, aber sie sind bei weitem noch nicht so weit.

Gedüngt wurden alle Pflanzen mit dem gleichen biologischen Dünger (pelletierter Hühnermist):


Bio-Universal-Naturdünger

Wenn man ein Gewächshaus hat, erzielt man noch viel größere Erträge, außerdem beginnt dann die Saison eher und endet später. Der Treibhauseffekt sorgt für viel wärmere Temperaturen, das mögen Gurken, Tomaten, Paprika, Melonen usw.

Hier einige Gewächshäuser in verschiedenen Qualitäten und Preisklassen

Hier geht es zu unserem Haupt-Gurkenartikel

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.